Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.

Binder & Gohlke & Hunko - Repression gegen "Dresden nazifrei"

Am 27. September 2012 übergaben Karin Binder, Nicole Gohlke und Andrej Hunko einen Spendenscheck des Fraktionsvereins der LINKEN in Höhe von 1.000.- Euro an zwei Vertreter des Berliner Koordinationskreises des Bündnisses "Dresden nazifrei". Der Antrag wurde darüber hinaus von Caren Lay und Kornelia Möller unterstützt. Nach der erfolgreichen Blockade des Nazi-Aufmarsches in Dresden im Februar 2011 kam es zu einer massive Repressionswelle seitens der Dresdener Staatsanwaltschaft. Es liefen und laufen zahlreiche Ermittlungsverfahren, unter anderem in Berlin. Aufgrund der in diesem Zusammenhang anstehenden Repressionskosten sind die Betroffenen und ihre UnterstützerInnen dringend auf Geldspenden angewiesen. Weitere Informationen zum Hintergrund finden sich unter: www.dresden-nazifrei.com und sachsendrehtfreistaat.blogsport.de

Am 27. September 2012 übergaben Karin Binder, Nicole Gohlke und Andrej Hunko einen Spendenscheck des Fraktionsvereins der LINKEN in Höhe von 1.000.- Euro an zwei Vertreter des Berliner Koordinationskreises des Bündnisses "Dresden nazifrei". Der Antrag wurde darüber hinaus von Caren Lay und Kornelia Möller unterstützt. Nach der erfolgreichen Blockade des Nazi-Aufmarsches in Dresden im Februar 2011 kam es zu einer massive Repressionswelle seitens der Dresdener Staatsanwaltschaft. Es liefen und laufen zahlreiche Ermittlungsverfahren, unter anderem in Berlin. Aufgrund der in diesem Zusammenhang anstehenden Repressionskosten sind die Betroffenen und ihre UnterstützerInnen dringend auf Geldspenden angewiesen. Weitere Informationen zum Hintergrund finden sich unter: www.dresden-nazifrei.com und sachsendrehtfreistaat.blogsport.de