Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

KM / Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.

Förderverein der Schlossgartenschule Weißenfels

Am Kindertag, dem 1. Juni 2011, übergab Roland Claus, MdB dem Förderverein der Schlossgartenschule Weißenfels im Namen des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE eine Spende im Wert von 500 Euro. Die Schlossgartenschule ist eine Einrichtung für lern- und körperbehinderte Kinder, die ihnen mit einem angenehmen Umfeld Freude an der Schule und am Lernen schaffen möchte. Mit der Spende wird eine behindertengerechte Hangrutsche für das Schulgelände gekauft. Obwohl die Schule erst 2000 erbaut wurde, sind viele Spielgeräte bereits marode und nicht mehr benutzbar. Der Förderverein bemüht sich ehrenamtlich um Abhilfe und so kam die Spende gerade richtig.

Die Kinder der Schlossgartenschule bedankten sich für die großzügige Spende mit einem einstudierten Programm: Sie führten einen Streich der „Olsenbande“ auf, bei dem es darum ging, auf gaunerische Weise Geld zu beschaffen. „Da wir nicht so enden wollen wie die Olsenbande in ihrem Film (nämlich im Gefängnis)“, betonte Roland Claus, „war es schon richtig, dass ihr euch mit eurem Wunsch an den Bundestagsfraktionsverein DIE LINKE gewandt habt. Viel Spaß mit dem neuen Spielgerät und alles Gute zum heutigen Kindertag.“

 

Am Kindertag, dem 1. Juni 2011, übergab Roland Claus, MdB dem Förderverein der Schlossgartenschule Weißenfels im Namen des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE eine Spende im Wert von 500 Euro. Die Schlossgartenschule ist eine Einrichtung für lern- und körperbehinderte Kinder, die ihnen mit einem angenehmen Umfeld Freude an der Schule und am Lernen schaffen möchte. Mit der Spende wird eine behindertengerechte Hangrutsche für das Schulgelände gekauft. Obwohl die Schule erst 2000 erbaut wurde, sind viele Spielgeräte bereits marode und nicht mehr benutzbar. Der Förderverein bemüht sich ehrenamtlich um Abhilfe und so kam die Spende gerade richtig.

Die Kinder der Schlossgartenschule bedankten sich für die großzügige Spende mit einem einstudierten Programm: Sie führten einen Streich der „Olsenbande“ auf, bei dem es darum ging, auf gaunerische Weise Geld zu beschaffen. „Da wir nicht so enden wollen wie die Olsenbande in ihrem Film (nämlich im Gefängnis)“, betonte Roland Claus, „war es schon richtig, dass ihr euch mit eurem Wunsch an den Bundestagsfraktionsverein DIE LINKE gewandt habt. Viel Spaß mit dem neuen Spielgerät und alles Gute zum heutigen Kindertag.“