Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.

Stefan Liebich - Scheck für Schach

Einen Scheck über die Summe von 400 Euro überreichte heute Stefan Liebich im Auftrag des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V der Vorstandsvorsitzenden des Vereins Deutsch-Armenische Initiative Dr. Zhanna Baghdasaryan in den Räumen des Interkulturellen Hauses (IKH) in der Schönfließer Straße 7 in Prenzlauer Berg. Das Geld dient dem Weiterbetrieb eines offenen Jugendtreffs im IKH, in dem, so Baghdarsayan „Menschen verschiedener Herkunft zusammenkommen, sich austauschen und unterstützen.“ Nicht nur Deutsche und Armenier treffen sich bei der im Jahre 2005 gegründeten Initiative sondern auch Berlinerinnen und Berliner aus Russland, Tadschikistan und anderen Ländern.

Besonders attraktiv für Besucher sind die Angebote zum Spielen von Schach oder Go. Das alljährliche internationale Schachturnier der Deutsch-Armenischen Initiative steht unter der Schirmherrschaft von Stefan Liebich. Der Bundestagsabgeordnete mit Direktmandat aus dem Wahlkreis Pankow zeigte sich bei der Scheckübergabe sehr angetan von den Leistungen und Angeboten des rührigen Vereins und versprach auch in Zukunft seine Unterstützung. An einer solchen fehlt es dem Verein künftig durch den Bezirk Pankow. Dessen finanzielle Leistungen fielen nach Auskunft von Vereinsmitgliedern den kürzlich von BVV und Bezirksamt beschlossenen Haushaltseinsparungen zum Opfer.

Einen Scheck über die Summe von 400 Euro überreichte heute Stefan Liebich, MdB im Auftrag des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V der Vorstandsvorsitzenden des Vereins Deutsch-Armenische Initiative Dr. Zhanna Baghdasaryan in den Räumen des Interkulturellen Hauses (IKH) in der Schönfließer Straße 7 in Prenzlauer Berg. Das Geld dient dem Weiterbetrieb eines offenen Jugendtreffs im IKH, in dem, so Baghdarsayan „Menschen verschiedener Herkunft zusammenkommen, sich austauschen und unterstützen.“ Nicht nur Deutsche und Armenier treffen sich bei der im Jahre 2005 gegründeten Initiative sondern auch Berlinerinnen und Berliner aus Russland, Tadschikistan und anderen Ländern.
Besonders attraktiv für Besucher sind die Angebote zum Spielen von Schach oder Go. Das alljährliche internationale Schachturnier der Deutsch-Armenischen Initiative steht unter der Schirmherrschaft von Stefan Liebich. Der Bundestagsabgeordnete mit Direktmandat aus dem Wahlkreis Pankow zeigte sich bei der Scheckübergabe sehr angetan von den Leistungen und Angeboten des rührigen Vereins und versprach auch in Zukunft seine Unterstützung. An einer solchen fehlt es dem Verein künftig durch den Bezirk Pankow. Dessen finanzielle Leistungen fielen nach Auskunft von Vereinsmitgliedern den kürzlich von BVV und Bezirksamt beschlossenen Haushaltseinsparungen zum Opfer.