Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE

Pascal Meiser, MdB, unterstützt Projekt Room 28 e.V.

Das Tagebuch, das von den Überlebenden von Theresienstadt - die "Mädchen von Zimmer 28" - erzählt, steht im Mittelpunkt dieser Ausstellung. Diese konnte sehr erfolgreich präsentiert werden: schon im Jahr 2008 im Bundestag, 2013 in Brüssel und 2014 bei den Vereinten Nationen in Genf.

Nur noch wenige können persönlich davon Zeugnis ablegen, was sich im Mädchenheim des Ghettos Theresienstadt abgespielt hat. Um so wichtiger ist es, für Erinnerung und Mahnung diese Ausstellung aufrechtzuerhalten. Einige der Ausstellungstafeln mußten nun kostenaufwendig erneuert werden, wofür der Abgeordnete bei seinem Besuch eine finanzielle Unterstützung mitgebracht hatte.