Zum Hauptinhalt springen

Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.

Herbert Behrens - Tennissparte der TusSG Ritterhude

Am 19. September besuchte der Bundestagsabgeordnete Herbert Behrens die Tennissparte der TusSG Ritterhude. Der Verein hat jüngst eine 25 Jahre alte Tennishalle für 78.000 Euro modernisiert. Sie sichert das Wintertraining. Derzeit hat die Tennissparte laut dem Vereinsvorsitzenden Dr. Achim Teichner rund 270 Mitglieder, 80 davon sind Kinder und Jugendliche. "Viele kleine Vereine haben ihre Tennishallen dicht gemacht", bedauerte der zweite Vorsitzende Rolf Altmann. Die Halle in Ritterhude stehe deshalb auch Mitgliedern benachbarter Vereine offen. Die TuSG pflegt eine intensive Nachwuchsarbeit. Ein Beispiel sind die Tennis-AGs in Zusammenarbeit mit der benachbarten Ganztagsschule. "Eine AG läuft vormittags, eine nachmittags. In diesem Halbjahr nehmen daran 37 Schüler teil", so Teichner. Damit es keine sozialen Barrieren gibt, stellt der Verein Schläger, Bälle und Schuhe als Leihgaben zur Verfügung. "Der ein oder andere AG-Teilnehmer tritt auch in die TuSG ein." Herbert Behrens überreichte im Namen des Fraktionsvereins der LINKEN einen Scheck in Höhe von 400 Euro für das Jugendprojekt.

Am 19. September besuchte der Bundestagsabgeordnete Herbert Behrens die Tennissparte der TusSG Ritterhude. Der Verein hat jüngst eine 25 Jahre alte Tennishalle für 78.000 Euro modernisiert. Sie sichert das Wintertraining. Derzeit hat die Tennissparte laut dem Vereinsvorsitzenden Dr. Achim Teichner rund 270 Mitglieder, 80 davon sind Kinder und Jugendliche. "Viele kleine Vereine haben ihre Tennishallen dicht gemacht", bedauerte der zweite Vorsitzende Rolf Altmann. Die Halle in Ritterhude stehe deshalb auch Mitgliedern benachbarter Vereine offen. Die TuSG pflegt eine intensive Nachwuchsarbeit. Ein Beispiel sind die Tennis-AGs in Zusammenarbeit mit der benachbarten Ganztagsschule. "Eine AG läuft vormittags, eine nachmittags. In diesem Halbjahr nehmen daran 37 Schüler teil", so Teichner. Damit es keine sozialen Barrieren gibt, stellt der Verein Schläger, Bälle und Schuhe als Leihgaben zur Verfügung. "Der ein oder andere AG-Teilnehmer tritt auch in die TuSG ein." Herbert Behrens überreichte im Namen des Fraktionsvereins der LINKEN einen Scheck in Höhe von 400 Euro für das Jugendprojekt.